Die Buffalos verabschieden sich mit einem Sieg!

von Christoph Bartl

Am vergangen Samstag behielten die Buffalos Straubing mit 13:12 (5:6 / 4:2 / 4:4) die Oberhand über die Deggendorf Pflanz.

Nach knapp 2 Monaten ohne Training sah es erst nach einer herben Klatsche für die Mannschaft von Vertretungscoach Loibl aus. Nach nur 4 Minuten lagen die Straubinger bereits mit 4 Toren zurück. Im Verlauf des ersten Drittels konnte man aber den Abstand auf nur ein Tor verkürzen. Mit 5 zu 6 ging es in die erste Pause.

Mit einem Torwartwechsel sollte die Mannschaft im zweiten Drittel wach gerüttelt werden. Teilweise gelang dies auch. Die Buffalos fanden vor allem in der Offensive zu Ihrem Spiel allerdings leistete man sich in der Defensive weiterhin grobe Schnitzer. Mit einer 9:8 Führung endete der zweite Spielabschnitt.

Doch wer gedacht hatte die Gäubodenstädter würden nun das Spiel sicher nachhause schaukeln der irrte. Die Pflanz drehten bis zur 53. Minute das Spiel und zwangen die Buffalos zu Umstellungen. In den verbleibenden 7 Minuten agierte man fortan mit nur mehr 2 Reihen. Den Buffalos gelang es Druck aufzubauen und in der 54. Spielminute sorgte Schmidt für den Anschlusstreffer. Bereits im nächsten Wechsel besorgte Kassek den Ausgleich, bevor Hanner 26 Sekunden vor dem Ende die erneute Führung besorgte. In den letzten Sekunden wurde es noch einmal hektisch. Deggendorf zog den Torhüter und agierte mit einem Angreifer mehr. Nach einem gehaltenen Schuss kam es vor dem Tor der Gastgeber zu einem Gerangel. Beide Seiten wurden in gleicher Weise bestraft. Auf dem Feld hieß es dann 2 Straubinger gegen 3 Deggendorfer (Emty Net). Doch Schmidt und Hanner unterbanden vom Bully weg jede Angriffsbemühung der Gäste und sicherten den Sieg für die Hausherren.

 

Bartl (5 Tore / 1 Assist), Hanner (3 / 2), Schmidt (1 / 3), Früchtl (2 / 1), Kassek (2 / 0)

Zurück

Sponsoren